Sie befinden sich hier: Nachrichten
Donnerstag, 18.01.2018
Freitag, 23.03.2012 09:50

Unitymedia verstärkt Breitbandoffensive

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia will in seinen Wirkungsbereichen Nordrhein-Westfalen und Hessen Geschäftskunden neue Produkte und höhere Uploadgeschwindigkeiten anbieten.


FTT-X.NET

©in-fluenz/Pixelio

Dafür bietet der Kabelnetzbetreiber statische IP-Adressen an, die Firmen nutzen können, um firmeneigene Server zu errichten. Bis zu fünf statische IP-Adressen sind möglich. Über eine IP-Adresse ist auch der Aufbau eines Virtual Private Network (VPN) möglich, wodurch ein gesicherter Zugriff von außen auf das Firmennetzwerk gegeben ist. Weiterhin bietet Unitymedia Firmenkunden eine Upload-geschwindigkeit von 10 Mbit/s und Downloadgeschwindigkeiten bis zu 128 Mbit/s an.

Im Service sichert das Unternehmen kurze Zeiten bei Installationen und bei Behebung von Störungen zu. Den Firmenkunden werden ein WLAN-Router und eine WLAN-Option kostenlos zur Verfügung gestellt.

Vergl. www.crn.de